Sowohl in Deutschland als auch in einigen anderen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union hat die Teilzeitarbeit in den letzten Jahren deutlich zugenommen. War sie früher noch eine Domäne der Frauen, so findet sich die Teilzeitarbeit heute in verstärktem Maße auch bei Männern. Dies hat ganz unterschiedliche Gründe. Sie dürften zum Teil persönlich und zum Teil gesellschaftlich bedingt sein.

Die Zunahme der Teilzeitarbeit ist auch eine Folge des grundlegenden Strukturwandels in der Wirtschaft und der Arbeitswelt der letzten Jahre. Überwiegen bei den Frauen nach wie vor familiäre Gründe, so ist es bei den Männern eher der Mangel an entsprechenden Vollzeitstellen, aber auch der Wunsch nach persönlicher Weiterbildung. Gesundheitliche Einschränkungen spielen hingegen nur eine untergeordnete Rolle. Früher waren meist nur gering qualifizierte Arbeitnehmer von der Teilzeitarbeit betroffen, heute sind es jedoch in zunehmendem Maße auch Frauen und Männer aus der mittleren und der höheren Qualifikationsebene.

Altersgruppen

Am weitesten verbreitet ist die Teilzeitarbeit in der Altersgruppe der über 55jährigen Arbeitnehmer. Hier arbeitet bereits jede zweite Frau und jeder siebte Mann in Teilzeit. In den mittleren Jahrgängen (40 bis 54 Jahre) kommt Teilzeitarbeit fast nicht vor. Dies gilt sowohl für Männer als auch für Frauen. Bei den unter 40jährigen finden sich relativ viele Männer und sehr wenige Frauen, die in Teilzeit arbeiten.

Verschiedene Beschäftigungsformen

Bei der überwiegenden Zahl der Teilzeitjobs handelt es sich um Minijobs mit einem monatlichen Verdienst von 400 EUR oder noch darunter. Ein-Euro-Jobber spielen dabei aber fast keine Rolle. Etwas anders sieht es dann schon bei den Midi-Jobs oder bei Selbständigen und Freiberuflern aus. Vor allem Letztere üben ihre Teilzeittätigkeit meist nicht freiwillig aus und würden gern länger arbeiten. Dies scheitert jedoch meist an der mangelnden Auftragslage. Grundsätzlich bleibt es abzuwarten, wie sich die Teilzeitarbeit in den nächsten Jahren und Jahrzehnten weiterentwickeln wird. Setzen sich die aktuellen Tendenzen am Arbeitsmarkt weiter fort, kann auch in Zukunft mit einer weiteren Zunahme der Teilzeitarbeit gerechnet werden.

Autor: Tobias Zimmermann
Bildquelle: pressebox.de
Kategorieen: News

Comments are closed.

Top Posts

Proteste gegen Papst

Auf Einladung des Bundespräsidenten Christian Wulff wird das Oberhaupt der ...

Die Theorien der Pol

Im Laufe der letzten beiden Jahrzehnte hat sich unsere Gesellschaft ...

Die Soziologie der P

Die Soziologie der Politischen Parteien ist ein wichtiges Teilgebiet der ...

Stuttgart 21 und das

Das Moratorium zum Stopp der Bauarbeiten für das umstrittene Bahnprojekt ...

Occupy protestiert g

Die Occupy-Bewegung hat auch die wohlhabende und eigentlich eher wenig ...

Privacy Preference Center

Close your account?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?